Neuer Trainer beim SVM: Andreas Kremer
Neuer Trainer beim SVM: Andreas Kremer

Trainerwechsel beim SV Landshut-Münchnerau

Für die neue Saison kann nur der unmittelbare Wiederaufstieg das Ziel sein.
Durch einige Veränderungen am und im Team soll dies umgesetzt werden.

Spielertrainer Beppo Cafariello beendete eine Zusammenarbeit mit dme SV Landshut-Münchnerau nach sieben Jahren.

In diesen Jahren feierte er mit der jungen Mannschaft viele Erfolge, wie z.B. den Aufstieg in die Bezirksliga 2013 und 2015 sowie den Titel des Niederbayerischen Vizemeisters in der Halle 2016.

Wir sagen Danke, Beppo!

Johannes Neumaier, der erst während der Rückrunde wieder zur Mannschaft hinzu gestoßen ist, wird den SV Landshut-Münchnerau in Richtung Oberglaim verlassen, wo er als Trainer nach neuen Herausforderungen sucht. Ebenso wird Roland Berger nicht mehr aktiv zur Verfügung stehen.

Als neuen Trainer konnten die Verantwortlichen des SVM den mit Trainererfahrung geschlagenen Andi Kremer gewinnen, der zuletzt den FC Ergolding II coachte.
Mit einigen Neuzugängen, die zum Teil aus der eigenen A-Jugend stammten, muss nun eine schlagkräftige Truppe geformt werden, denen auch am Platz anzumerken ist, nach einer Partie alles gegeben zu haben.
 

Abstieg in die Kreisklasse besiegelt

Das Aushängeschild des Vereins schließt die vergangene Saison mit dem Gang in die Kreisklasse ab.

Bis zum letzten Spieltag der vergangenen Saison hätte die Truppe um Spielertrainer Cafariello noch auf den Relegationsplatz hoffen können. Trotz der unerwarteten Niederlage gegen den Mit-Abstiegskandidaten TSV Neustadt/Donau (2:0) hatten die Akteure des SVM noch die Möglichkeit, beim letzten Hinspiel gegen den SV Ettenkofen, die Chance auf den Relegationsplatz wahren zu können.

Leider wurde der beherzte Kampf aber nicht belohnt und das spannende Remis (1:1) besiegelte dann doch den Abstieg in die Kreisklasse.

Anzumerken ist jedoch ganz klar, dass der Abstieg nicht erst aus  den letzten Saisonspielen resultiert, in denen sich die "Schlinge des Abstiegs" immer enger zu zog.
Viel mehr ist es das Endergebnis einer Saison, die größtenteils in den letzten 10 Minuten jeder Partie von Seiten des SVM vergeben wurden.
Meist fing sich das Team kurz vor Schluss noch den Gegentreffer zum Unentschieden oder zur Niederlage. Dadurch wurden bereits während der laufenden Saison wichtige Punkte liegen gelassen, die man am Ende dringend hätte benötigt.
 

v.l. A.Bach; Sebastian Haun; Kapitän Christian Inderst;  Heinz Haun; Ludwig Maß
v.l. A.Bach; Sebastian Haun; Kapitän Christian Inderst; Heinz Haun; Ludwig Maß

SVM Kicker mit neuem Outfit

Fa. Haun übergibt großzügige Spende

Wieder einmal gab es von der Firma Haun "Garten- und Landschaftsbau" für die Spieler der ersten Mannschaft einen neuen Trikotsatz. Die Firmeninhaber Sebastian und Heinz Haun übergaben vor dem Spiel gegen Ettenkofen die neue Sportkleidung an die Verantwortlichen der Fußballabteilung. Vorstand Alfons Bach und Abteilungsleiter Ludwig Maß bedankten sich für die großzügige Spende.